Außenminister a.D. und Mitglied des Deutschen Bundestages von 1990 bis 2009
Senior Associate Fellow der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

Aktuelles

500 Jahre Reformation – Podiumsdiskussion mit Markus Meckel in der Slowakischen Nationalbibliothek in Martin

03.07.2017

Markus Meckel, Fotograf: Peter Bánoš

V.l.: Kirchenrat Klaus Rieth, Moderator Michal Hvorecky und Markus Meckel, Fotograf: Peter Bánoš

V.l.: Bischof der lutherischen Kirche der Slowakei Miloš Klátik, Kirchenrat Klaus Rieth, Moderator Michal Hvorecky, Markus Meckel und der Berater des slowakischen Präsidenten Martin Bútora, Fotograf: Peter Bánoš

Fotograf: Peter Bánoš

Anlässlich 500. Jahre Reformation fand am 26. Juni in Martin (Slowakei) eine Podiumsdiskussion unter dem Titel „Gewissen – Rebellion – Verantwortung. Über das Erbe von Reformation in Europa von heute“ statt. Markus Meckel war neben Martin Bútora, Bischof Miloš Klátik und Kirchenrat Klaus Rieth einer der Diskutanten auf dem Podium, die sich vor allem mit der Frage nach der Verantwortung eines christlichen Wertefundaments beschäftigten. Besonders betont wurde das gemeinsame Wertefundament der Europäer sowie die Besinnung auf das eigene Gewissen, der Glaube an die Verantwortung des Individuums und der Wunsch nach einem Leben im Einklang mit persönlichen Überzeugungen. 

Die Reformation wird als europäisches Ereignis mit weltgeschichtlicher Bedeutung eingeordnet und in der Slowakei zugleich als wichtiger Meilenstein in der gemeinsamen Geschichte von Slowaken und Deutschen gedeutet.  

 Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.