Außenminister a.D. und Mitglied des Deutschen Bundestages von 1990 bis 2009
Senior Associate Fellow der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

Aktuelles

Markus Meckel unterstützt Initiative für ein Haus der Vereinten Nationen im Palais am Festungsgraben in Berlin

29.01.2017

In einem offenen Brief und einem Memorandum (siehe Anlage) fordert der Verein „Haus für die Vereinten Nationen e.V.“  den Senat von Berlin dazu auf,  das Palais am Festungsgraben als Haus für die Vereinten Nationen umzufunktionieren. Diese Initiative hat mittlerweile zahlreiche Unterstützer und Unterstützerinnen aus Politik und Gesellschaft gefunden. Nun hat auch Markus Meckel seine Unterstützung für dieses Vorhaben verkündet.

 

Das Unter den Linden gelegene Palais am Festungsgraben ist eines der repräsentativsten Bauwerke in der historischen Mitte Berlins und befindet sich im Besitz des Landes Berlin. Aktuell werden die Räumlichkeiten kulturell und gastronomisch genutzt, wobei sich einige Räume mittlerweile in einem  „nicht nutzbaren Zustand“ befänden, so heißt es in dem offenen Brief an den Senat.  Dies soll durch eine adäquate zukünftige Nutzung geändert werden.

 

In dem Memorandum heißt es: „Das Palais am Festungsgraben sollte als ein Haus für die Vereinten Nationen Verbindungs- und Informationsbüros für VN-Unterorganisationen und -Programme sowie Büros anderer internationaler Organisationen, ihrer deutschen Sektionen und Organisationen der Zivilgesellschaft beherbergen, die im VN-Kontext arbeiten, und ihnen als Veranstaltungsort dienen. Diese Büros sollen die Arbeit ihrer Organisationen in der Öffentlichkeit vermitteln und als Dialogpartner für Staat, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zur Verfügung stehen.“

 

Den Unterstützern dieser Initiative geht es darum, Zugang zum Apparat und zum Wirken der VN-Organisationen zu schaffen sowie im Dialog mit der Zivilgesellschaft ein Forum zum Nachdenken über die Zukunft der Vereinten Nationen selbst zu entwickeln. Man erhofft sich, die Wertschätzung und Relevanz der Vereinten Nationen in Deutschland zu erhöhen.