Außenminister a.D. und Mitglied des Deutschen Bundestages von 1990 bis 2009
Senior Associate Fellow der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

Aktuelles

Offener Brief zur Freilassung von Oleg Sentsov

28.05.2018

„Oleg Sentsov, ukrainischer Filmemacher und Aktivist wurde im Mai 2014 von russischen Spezialeinheiten verhaftet, nach Russland verschleppt und dort in einem laut Amnesty International grob unfairen Verfahren zu 20 Jahren Haft in einem Straflager verurteilt.

Am 14. Mai 2018 ist Oleg Sentsov in einen unbefristeten Hungerstreik getreten, den er erst nach der Freilassung aller ukrainischen politischen Gefangenen in Russland beenden will.

Markus Meckel hat den anliegenden Brief an die Frau Bundeskanzlerin und Herrn Außenminister mit der Bitte der Intervention in den Fall Sentsov mit unterschrieben.

Dies ist wahrhaftig nicht der einzige Fall von politischer Rechtsbeugung in Russland, aber ein besonders eklatanter. Jede Möglichkeit muss genutzt werden, damit Sentsov (und auch die anderen politischen Gefangenen in Russland!) freigelassen werden.“

Den offenen Brief finden Sie hier.

Wenn Sie sich mit Ihrer Unterschrift beteiligen möchten, mailen Sie bitte mit Namen und Titel an free.sentsov[at]gmx[dot]de